Jazz thing präsentiert:

Internationales Jazzfestival Basel 2024

Mit einem Konzert der amerikanischen Sängerin Samara Joy und ihrer Band – manchen Kritiker/ -innen gilt sie als beste zeitgenössische Jazzstimme der USA – eröffnet das Jazzfestival Basel am 15. April seine 34. Ausgabe, die bis zum 21. Mai eine Vielzahl internationaler Stars in die Schweiz bringt.

Christian McBride (Foto: Arne Reimer)

US-Bassist Christian McBride präsentiert sein New Quintet, die katalanische Trompeterin Andrea Motis trifft auf den brasilianischen Mandolinenmeister Hamilton de Holanda, und ein weiteres Duo besteht aus der Sängerin Gretchen Parlato und dem Gitarristen Lionel Loueke.

Andrea Motis

Die kubanische Cellistin und Sängerin Ana Carla Maza kommt mit ihrem Quintett, zu dem Keyboarder Norman Peplow gehört, ihre Landsfrau Yilian Cañizares verbindet mit ihrer Geige afrokubanische Rhythmen, Jazz und Klassik zu einem weltoffenen Sound, und der schweizerische Saxofonist Alex Hendriksen ist einmal im Duo und einmal im Trio zu erleben

Der italienische Pianist Giovanni Guidi begegnet dem US-Saxofonisten James Brandon Lewis, der französische Saxofonist Émile Parisien trifft auf den Pianisten Roberto Negro, und US-Pianist Fred Hersch gibt – genau wie sein Kollege Michel Camilo – ein Solokonzert.

Brandon Lewis (Foto: Diane Allford)

Außerdem im Programm: das Trio des US-Pianisten Emmet Cohen, das Duo aus Vladyslav Sendecki und Jürgen Spiegel, das Large Ensemble der schweizerischen Saxofonistin und Komponistin Sarah Chaksad, die Banda Iroko von Bassist Avishai Cohen und Perkussionist Abraham Rodriguez Jr. mit Horacio „El Negro“ Hernández am Schlagzeug, Ladysmith Black Mambazo, Andreas Schaerer und sein New Trio, die Emma Rawicz Group, Vieux Farka Touré und seine Band, Stephanie Lottermoser mit Band sowie das Cuban Jazz Syndicate: Das Quintett des kubanischen Schlagzeugers Michael Olivera bringt einige der besten in Spanien lebenden kubanischen Künstler/-innen zusammen, darunter Trompeter Carlos Sarduy Dimet, Saxofonist Inoidel Gonzáles Torres und E-Bassist Yarel Hernandez.

Den Programmablauf und weitere Infos findet man unter offbeat-concert.ch.

Foto
Arne Reimer, Diane Allford

Veröffentlicht am unter Live things

Registrieren zu jazzahead! 2024