Jazz thing präsentiert:

Jazzfest Gronau 2024

Eine lange Tradition hat das Jazzfest Gronau, das in diesem Jahr vom 30. April bis zum 5. Mai in Udo Lindenbergs Geburtsstadt über die Bühne(n) geht.

Wolfgang Haffner Trio (Foto: Antje Wiech)

Zum Auftakt spielt Nils Wülker in der Bürgerhalle, der letztes Jahr krankheitsbedingt absagen musste. Der Trompeter präsentiert mit seiner Band den letzten Teil seiner Albumtrilogie „Go“ – eine Exkursion in die elegante Elektronik, die den Popausflug von „Up“ und die HipHop-Reise von „On“ vervollständigt. Erstmalig zum Jazzfest wird Wülker außerdem ein Konzert vor Grundschulklassen geben.

Ebenfalls in der Bürgerhalle spielt am Tag darauf Götz Alsmann sein neues Programm „…bei Nacht…“, bei dem er erlesene Preziosen der Schlagergeschichte präsentiert, melancholische und humorvolle Glanzstücke aus der Zeit von 1910 bis 1965. Vorher leiten die Zucchini Sistaz den Abend ein: Mit Gitarre, Kontrabass und Trompete heben sie versunkene Schellackschätzchen und entdecken dabei die eine oder andere Perle des deutschen Jazzschlagers.

Ida Sand (Foto: ACT/Josefine Bäckström)

Das Trio des deutschen Schlagzeugers Wolfgang Haffner – ergänzt um die Gäste Nils Landgren und Ida Sand – gibt am Donnerstag ein Konzert, Singer/Songwriter Gregor Meyle und seine Band spielen am Freitag „unplugged“.

Die K+K Musiknacht am Samstag bietet zahlreiche Bands der unterschiedlichsten musikalischen Stilrichtungen – unter anderem Cosmo Klein, das Horst Hansen Trio und das Jugendjazzorchester Nordrhein-Westfalen – kostenlos auf dem Freigelände, in der Bürgerhalle, in Duesmann’s Spinnerei und bei Cook’n Roll. Eine Matinee und das umfangreiche „Jazz & Dine“-Programm am Sonntag runden das Jazzfest Gronau ab.

Gregor Meyle

Neben den großen Konzerten in der Bürgerhalle gibt es während des Jazzfests Gronau auch noch Livemusik im Musikclub Turbine im Rock‘n'Popmuseum mit der Berliner Band Cats & Breakkies, im Freibad – Mainstream-Jazz, Swing, Latin und Blues mit JaB (Jazz and Blues) – und im Erlebniskino Cinetech, wo die Freiburger Funk- und Soul-Band Fatcat spielt.

Aktuelle Informationen findet man auf jazzfest.de.

Foto
Antje Wiech, ACT/Josefine Bäckström, Gregor Meyle

Veröffentlicht am unter Live things

Registrieren zu jazzahead! 2024