Jazz thing präsentiert:

J. Lamotta

Ihr Gesicht schmückte schon ein gigantisches Billboard am New Yorker Times Square, jetzt kommt J. Lamotta mit ihrem neuen Album „Asulin“ im Gepäck – es ist bereits ihr siebtes und nach dem Mädchennamen ihrer Mutter benannt – auf Deutschlandtour.

J. Lamotta (Foto: Nika Bak)

Die neuen Songs kreisen um Familiengeschichten aus Tel Aviv. Zwischen dem 10. und dem 17. Mai spielt die R&B- und HipHop-Künstlerin jeden Tag – mit Ausnahme eines „day off“ am 13. Mai – ein Konzert zwischen Berlin und Freiburg. Die Tour der Sängerin mit marokkanisch-israelischen Wurzeln startet im Theater Bremen und geht mit einem Gig im Hamburger Mojo-Club zu Ende.

Jazz thing präsentiert
J. Lamotta
10.05. Bremen, Theater
11.05. Berlin, Quasimodo
12.05. Hannover, Pavillon
14.05. Freiburg, Jazzhaus
15.05. Mannheim, Alte Feuerwache
16.05. Köln, Veedel Club
17.05. Hamburg, Mojo

Foto
Nika Bak

Veröffentlicht am unter Live things

Deutscher Jazzpreis 2024