Jazz thing präsentiert:

Hildener Jazztage 2024

„Blue in Green“ – nach dem berühmten Standard von Miles Davis und Bill Evans – lautet das Motto der 28. Hildener Jazztage vom 22. bis zum 26. Mai.

Karolina Strassmayer (Foto: Helge Strauss)

Blau steht für „Weisheit, Harmonie und Frieden“, weiß der künstlerische Leiter, der Schlagzeuger Peter Baumgärtner, während Grün „die Farbe des Lebens“ ist. Es musizieren in Hilden unter anderen Karolina Strassmayer (die von Maceo Parker einst „funky Karo“ genannt wurde) und Drori Mondlak mit ihrer gemeinsamen Band Klaro!, die junge Bassistin Caris Hermes mit ihrer Band, das Trio des amerikanischen Vibrafonisten David Friedman, die US-Fusion-Band The Yellowjackets, das Duo aus dem deutschen Pianisten Martin Sasse und dem belgischen Gitarristen Philip Catherine sowie die Band Tango Transit.

Caris Hermes (Foto: WDR/Lutz Voigtlaender)

Außerdem im Programm: das Quartett des brasilianischen Gitarristen João Luís mit der deutsch-kamerunischen Sängerin Mara Minjoli – erstmals haben die fünf 2019 auf dem Album „Os Afro Sambas“ mit Songs von Vinícius de Moraes und Baden Powell zusammengearbeitet –, das Quartett des jungen deutschen Trompeters Jakob Bänsch, das Trio der amerikanischen Sängerin und Bassistin Kristin Korb sowie das Trio des deutschen Pianisten Marcus Schinkel.

Weiere Informationen folgen demnächst unter www.hildener-jazztage.de.

Foto
Helge Strauss, WDR/Lutz Voigtländer

Veröffentlicht am unter Live things

Deutscher Jazzpreis 2024