psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Tobias Christl Lieblingsband

Der Dieb Im Eigenen Haus

(A Jazz/NRW)

Tobias Christl Lieblingsband - Der Dieb Im Eigenen HausKLAENG statt Klüngel. Alle sechs Musiker sind Gründungsmitglieder des KLAENG Jazzkollektivs Köln, Leute, die in allen möglichen Formationen unterwegs sind und immer wieder irgendwo zum Experiment aufeinander treffen. Sänger Tobias Christl hat sich nicht nur einen reizenden Namen für seinen Klangkörper ausgedacht, er verfügt auch über eine Stimme, die ihren ganz eigenen Charme hat. Kernig oder androgyn, soulful oder meditativ, perkussiv oder getragen – die Stimme als innovatives Instrument, das seinesgleichen sucht. Worte braucht Christl nicht, und wenn, dann wirken sie rätselhaft, hintersinnig oder einfach lustig. Mit ihnen spielt das Ensemble perfekt, setzt die Lautmalereien und Texte des Leaders bei „Dein Wort“ zum Beispiel um in federleichte, impressionistische Lyrik und spitzt sie dramatisch zu, bricht brachial aus zu irren Explosionen. Die Partner in diesem Szenario sind gut gewählt: Mit der Bassklarinette oder dem Saxofon von Niels Klein kann Christl zarte Duette singen oder plastische Farben malen, Tobias Hoffmanns zuweilen in sphärische Höhen driftende Gitarre verpasst dem Sextett die rockige Attitüde und Pablo Helds nunancenreiches Klavierspiel sowie das Landfermann/Burgwinkel-Rhythmusgespann sorgen dafür, dass nicht nur der Mann am Mikro dieses Ensemble mag.

Text
Uli Lemke
, Jazz thing 87

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/tobias-christl-lieblingsband-der-dieb-im-eigenen-haus/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.