Toumani Diabaté – Kôrôlén

Tele-Port

Tele-Port

(Double Moon/in-akustik)

Tele-Port – Tele-Port (Cover)Ein russischer Saxofonist lässt sich von einem Manager Tipps für Sessions mit Leuten aus der Jazzszene Luxemburgs geben, trifft sich mit drei namhaften Vertretern derselben und aus einer gemeinsamen Probe wird flugs eine Band. So schnell kann’s gehen. Kein Wunder, denn Zhenya Strigalev teilt mit Keyboarder Jérôme Klein und Bassist Pol Belardi, die seit Langem im gemeinsamen Quartett Pol Belardi’s Force agieren, sowie dem Schlagzeuger Jeff Herr eine hörbare Vorliebe für energiegeladene, kraftstrotzende Sounds mit schnörkellosen bis schrägen Beats. Während Klein im kürzlich erschienenen Album von Pol Belardi’s Force noch zwischen Klavier und anderen Tasteninstrumenten wechselte, setzt er hier ganz auf die Macht von Synth und Rhodes und lässt im Verein mit E-Bass und Drums Metallgewitter vom Stapel oder sphärischen Space rauschen, über den Strigalev hinwegdonnert. Leider ist der Spaß mit 37 Minuten etwas kurz geraten.

Text
Uli Lemke
, Jazz thing 132

Veröffentlicht am unter Reviews