psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Lutz Häfner & Rainer Böhm - Deep (Cover)Diese zwei verstehen sich sonst auf differenziertes Powerplay, sind bekannt dafür, dass sie so richtig hinlangen können. Bei diesem Tête-à-tête aber zeigen sich der Tenor- und Sopransaxofonist Lutz Häfner und der Pianist Rainer Böhm von einer ganz anderen Seite. Die zwei, die an ihren Instrumenten hierzulande zu den Besten ihres Fachs zählen, bereiten Evergreens des Jazz ganz versunken, ganz zart auf. „The Nearness Of You“, „The Thrill Is Gone“, „I Loves You, Porgy“ oder „Spring Can Really Hang You Up The Most“ – wer diese Jazzstandards in der sehr klassischen Bearbeitung von Häfner und Böhm hört, kann sich eigentlich nur ganz ergriffen an die Brust fassen und genüsslich stöhnen. Wie der Häfner da die Melodien haucht und sachte über die Akkordverbindungen gleitet, die ihm sein Partner ausbreitet … Auch wenn die beiden manchmal weit geschwungene Notengirlanden spielen – meist kommen sie mit ganz wenigen, innigen Tönen aus, die direkt aus der Seele zu entweichen scheinen.

Text
Ssirus W. Pakzad
, Jazz thing 96

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/lutz-haefner-rainer-boehm-deep/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.