Johannes Maikranz' Zeitbloom

Someone Is Following

(enja/Soulfood)

Johannes Maikranz' Zeitbloom – Someone Is Following (Cover)Eine ungewöhnliche Bigband hat Gitarrist Johannes Maikranz zusammengestellt. Sein Zeitbloom-Ensemble besteht zur Hälfte aus klassischen Musikern mit Instrumenten wie Harfe und Hörner, aber auch das äußerst rare Kontrafortefagott, das zumindest dem Rezensenten bislang noch nicht untergekommen ist. Die zeitgenössische klassische Musik ist es, die Maikranz neben dem Jazz reizt, und so arbeitet er in „Arts Et Métiers“ mit einer Zwölftonreihe oder orientiert sich in einem anderen Stück an einer Komposition von Wolfgang Rihm. Wer sich für solche Konzepte nicht interessiert, kommt bei diesem Album aber dennoch auf seine Kosten, denn Maikranz orchestriert eine dichte, aber mit enorm vielen Zwischentönen arbeitende Musik, die immer wieder neue Klangwelten kreiert. Allein das sprechende Posaunensolo von Lou Lecaudey ist eine Klasse für sich.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 121

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/johannes-maikranz-zeitbloom-someone-is-following/trackback/

CLOSE
CLOSE