natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


Eugen Cicero & Decebal Badila

Bucharest 1994

(In+Out/edel)

Eugen Cicero & Decebal Badila – Bucharest 1994 (Cover)Im rumänischen Radio wurde seine Musik damals nicht gespielt. Der in Cluj geborene Eugen Cicero stand aus verschiedenen Gründen auf einer Schwarzen Liste. Und flüchtete früh nach Deutschland. Noch 1980 durfte der Pianist nicht einmal zur Beerdigung seines Vaters zurück in die rumänische Heimat. Zeitlebens war er ein begnadeter Tastendrücker zwischen den Welten der klassischen Musik und des swingenden Jazz. Sein „Classic-Swing“ war elegant, einfallsreich, technisch auf allerhöchstem Niveau. Das hört man auch auf „Bucharest 1994″, einem live in einem Bukarester Radiostudio aufgenommenen Duokonzert mit seinem fast drei Jahrzehnte jüngeren Landsmann, dem Bassisten Decebal Badila. Der lässt seinen elektrischen Tieftöner wohlig schnurren, wunderbar flüssig schwingen und gibt der Musik mit seinen sanften Grooves zusätzliche, belebende Impulse. Hier musizieren zwei mit einem Herzschlag, in einem bunten Programm von einem Gershwinmedley über Kompositionen von Scarlatti und Mozart bis hin zu Liszt. Und alles wird hier zu traumhaftem „Classic-Swing“.

Text
Christoph Giese
, Jazz thing 143

Veröffentlicht am unter Reviews

Jazztage Dresden 2022