natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


180: Jazz thing Mixtape auf ByteFM

Jazzmeia Horn 'Dear Love'Jazzmeia Horn ‚Dear Love‘„Ich möchte den Menschen Werkzeuge an die Hand geben, in ihrem Leben voranzukommen“, sagt Jazzmeia Horn in unserer aktuellen Titelgeschichte. Wie sie das macht? Sie lebt das selbstbestimmte Fortschreiten vor – und singt außerdem darüber. Die amerikanische Sängerin, die für ihr neues Album auf dem eigenen Label ihre persönliche Big Band namens Her Noble Forcezusammengestellt hat, darf in unserem November-Mixtape natürlich nicht fehlen. Ebenso wenig ihr Kollege Kurt Elling, der nach etlichen Jahren und Alben bei den wichtigsten Major-Playern des Jazzgeschäfts seit geraumer Zeit ganz selbstbestimmt beim britischen Indie-Label Edition Records unter Vertrag ist. Sein „Superblue“ ist in pandemischer Remote-Zusammenarbeit mit dem Bassisten und Gitarristen Charlie Hunter sowie zwei Musikern der Band Butcher Brown entstanden – und dementsprechend funky.

Michael League von Snarky Puppy hat seine produzierenden Finger beim neuen Album der peruanischen Ex-Kultusministerin und immer noch Nationalsängerin Susana Baca im Spiel, was man der Musik, etwa dem afro-peruanischen „Sorongo“, höchstens soundmäßig, aber nicht stilistisch anhört. Posthum erscheint ein Coltrane-Tribut des „American Jazz Hero“ Harold Mabern bei Smoke Sessions, aus dem wir den Pianisten mit „Dahomey Dance“ hören. Ebenfalls Pianist ist Henning Neidhardt aus Bocholt, dessen Trio die aktuelle Veröffentlichung unserer „Jazz thing Next Generation“-Serie stellt – immerhin schon die 90.! Der umtriebige Makaya McCraven durfte sich für „Deciphering The Message“ im Katalog des Blue-Note-Labels bedienen und hat für „Sunset“ etwa zu Originalspuren von Kenny Dorham mit jungen Kolleg*innen neue Musik gemacht. Ein bisher unveröffentlichter Audio-Schnipsel mit Louis Armstrongs herzergreifender „Philosophy Of Life“ leitet über zum Moses-Boyd-Remix von Nubya Garcias „Pace“.

Der ungarische Afrobeat-Produzent Àbáse hat sich mit der brasilianischen Jazzgruppe Afrojazz und einem Perkussionisten zusammengetan, um einer ein-äugig-armig-beinigen Orisha-Gottheit Tribut zu zollen. Die britische Soulband Stone Foundation, bekannt als Vorgruppe von The Specials oder für Auftritte mit Paul Weller, hat ihre aktuelle Single „Now That You Want Me Back“ mit der New Yorker Soul-Diva Melba Moore eingespielt. Irgendwo „zwischen Spongebob und Claude Debussy“ bewegt sich laut eigener Aussage die Musik des in Berlin ansässigen Produzenten Le Commandant Couche-Tôt, der gemeinsam mit dem britischen Soul-Original Omar seine Single „L‘Été Indien“ aufgenommen hat. Wenn die Zeit auf unserer Seite sein sollte, kommen zum Schluss noch der britische Singer-Songwriter/Labelmacher/Produzent Scrimshire (Wah Wah 45s/Albert’s Favourites) mit der neusten Single und das elektrische Prog-Fusion-Projekt der finnischen Pianistin Iro Haarla zu Gehör. Ob mit oder ohne bietet dieses novembrige Mixtape bestimmt reichlich Werkzeuge, auch für den privaten und gesellschaftlichen Fortschritt. All das am kommenden Freitag, 29. Oktober, ab 11 Uhr eine Stunde lang im Jazz thing Mixtape auf ByteFM – mit Götz Bühler am Mikrofon.


Playlist #180
für das Jazz thing Mixtape vom Freitag, 29.10.2021, 11-12 Uhr

Kurt Elling This Is How We Do Superblue (Edition/Membran)
Kurt Elling Circus Superblue (Edition/Membran)
Jazzmeia Horn & Her Noble Force Where Is Freedom?! Dear Love
Susana Baca Sorongo Palabras Urgentes (Real World/Indigo)
Harold Mabern Dahomey Dance Mabern Plays Coltrane (Smoke Sessions/The Orchard)
Peter Materna Dancing-A The Kiss (Jazzline/Broken Silence)
Henning Neidhardt Trio Muffin Boy First Of The Roll (Double Moon/in-akustik)
Kenny Dorham Sunset Whistle Stop (Blue Note/Universal)
Makaya McCraven Sunset Deciphering The Message (Blue Note/Universal)
Louis Armstrong Philosophy Of Life A Gift To Pops (Verve/Universal)
Nubya Garcia Pace (Moses Boyd Remix) #Wemove (Concord/Universal)
Àbáse Awo Ossanyin (Oshu Records)
Stone Foundation/Melba Moore Now That You Want Me Back Outside Looking In (100% Records)
Le Commandant Couche-Tot/Omar L‘été indien (BMM Records)
Scrimshire Heron (Albert’s Favourites)
Iro Haarla Electric Ensemble The Arctic Is Burning (Svaart/The Orchard)

Weiterführende Links
ByteFM

Veröffentlicht am unter Mixtape

Jazztage Dresden 2022