Verlosung

Verve & Blue Note Today 2021

Einmal im Jahr demonstriert Universal Music auf einer CD, was auf seinen amerikanischen Edel-Labels Verve und Blue Note alles so passiert. Auch in diesem Jahr ist die Auswahl auf „Verve & Blue Note Today 2021“ wieder üppig ausgefallen.

Verve & Blue Note Today 2021 (Cover)

Jon Batiste eröffnet den Songreigen mit „Freedom“, bevor die Blue Lab Beats feat. Alex Blake ihre „Nights In Havana“ verbringen. Der Saxofonist Dave McMurray hat sich mit den Songs von Grateful Dead befasst, exemplarisch dafür steht „The Eleven“.

Zu den heißesten Acts der Londoner Szene zählen die Sons of Kemet, sie sind mit „Pick Up Your Burning Cross“ zu hören. Ihre Kollegen von GoGo Penguin präsentieren den Square­pusher-Remix von „F Maj Pixie“.

Auf „Confirmation“ hören wir mit Brandee Younger ein junges amerikanisches Talent an der Harfe. Der schweizerische Bassist Heiri Känzig ist mit dem Titeltrack seines neuen Albums „Travelin‘“ dabei, Charles Lloyd & The Marvels kämpfen sich durch den „Dismal Swamp“.

Zu den jungen Talenten zählt auch noch US-Gitarrist Julian Lage, der mit „Saint Rose“ vertreten ist. Der Franzose Charles Pasi zeigt seinen lässigen Gesangsstil auf „Warm Embrace“, und die Nels Cline Singers singen auch auf „Segundo“ nicht.

Weltmusikikone Angélique Kidjo singt den Titeltrack ihres neuen Albums „Mother Nature“, und Pianist James Francies ist mit dem Song „713″ dabei – das war die erste Singleauskopplung aus seinem aktuellen Album „Purest Form“.

Die US-Supergroup R+R=Now um Pianist Robert Glasper fordert ihr Publikum auf: „Respond“, Schlagzeuger Makaya McCraven setzt mit „Son Set“ den Schlusspunkt der Compilation – in der digitalen Version gibt es allerdings noch elf Bonus-Tracks.

Es ist uns gelungen, 50 Exemplare der CD zu ergattern, die wir unter unseren Leser/-innen verlosen wollen. Wer uns bis zum 12. Oktober unter einen Kommentar zum aktuellen Heft schickt, ist dabei.

Veröffentlicht am unter 140, Gewinnen