psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Zürihorn

Elfenreigen

(Unit Records/Harmonia Mundi)

Zürihorn – Elfenreigen (Cover)Man hört die Musik und es drängen sich Klischees vereinsamter Alpentäler auf, wo Naturburschen auf keine anderen Ideen mehr kommen, als in ihre Alphörner zu stoßen. Doch Nick Gutersohn, Robert Morgenthaler und Priska Walss stammen alle drei aus dem Großraum Zürich, sind wohlausgebildete und erfahrene Jazzer und offenbar des improvisierenden Alltags müde. Jedenfalls mixen sie unter dem Signum Zürihorn Experimentelles und Atmosphärisches mit imaginiert Folkloristischem und Improvisierendem. Zum Einsatz kommen neben Alphörnern und Posaunen auch Muschelhörner und allerlei Kleinperkussion, die für Soundeffekte genützt wird. Seit Stimmhorn und Matthias Schriefl überrascht es zwar nicht mehr, wenn die helvetische Archaik in die Moderne geholt wird. Trotzdem sind die 17 mal blubbernd, hauchend, schmatzend improvisierenden, mal fröhlich tänzerischen Miniaturen schrullig humorvolle Überhöhungen des vermeintlich urtümlichen Naturklangs.

Text
Ralf Dombrowski
, Jazz thing 118

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/zuerihorn-elfenreigen/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.