Various Artists

The Chick Corea Symphony Tribute - Ritmo

(Warner)

Various Artists – The Chick Corea Symphony Tribute - Ritmo (Cover)Symphonische Bearbeitungen von Kompositionen, die schon einmal im Kleinformat erfolgreich waren, sind nicht selten Ausdruck einer Hybris seitens des orchestralen Lagers. Immanent sagen sie, dass das große Format der Komposition etwas gibt, was ihr im Kleinen fehlt. Könnte allerdings sein, dass das gar nicht stimmt. Bei den von Flamenco- und Latinrhythmen geprägten Kompositionen von Chick Corea beispielsweise liegt diese Vermutung nahe. Entsprechend ist „The Chick Corea Symphony Tribute. Ritmo“, der Mitschnitt eines Live-Konzerts einer symphonische Übertragung von Corea-Kompositionen für das FIJazzfestival Alicante, mit Vorsicht zu genießen. Sicher, ein Jazztrio plus Orchester, das addiert sich zu enormer Wucht und Lautstärke und ermöglicht beeindruckende Sounds – doch sollte man das nicht mit Drive und Vielfalt verwechseln. Ein Supertanker tanzt nicht, und wenn doch, mangelt es an Eleganz.

Text
Stefan Hentz
, Jazz thing 149

Veröffentlicht am unter Reviews

Deutscher Jazzpreis 2024