natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


Various Artists

DJ Amir Pres. Strata Records, The Sound Of Detroit

(BBE)

Various Artists – DJ Amir Pres. Strata Records, The Sound Of Detroit (Cover)Ende der 1960er-Jahre von Pianist Kenny Cox gegründet, nach ein paar Jahren aber wieder eingestellt, erlebt Strata Records, Detroits erstaunliches Plattenlabel für Underground-Jazz, -Funk und -Soul, dank DJ Amir ein Comeback. Er veröffentlichte in den letzten Jahren bereits Reissues einiger Strata-Alben von Lyman Woodard oder Maulawi. Für die Compilation wählte er nun seine Lieblingstracks aus, die den Labelkatalog bestens repräsentieren und helfen, die Geschichte von Strata zu erzählen. So hören wir obskure oder auch bisher unveröffentlichte Stücke von Charles Mingus, dem Contemporary Jazz Quintet, vom Marvin-Gaye-Saxofonis­ten Larry Nozero, aber auch vergessene Sachen der Soulmates und von Detroit-Legende Ursula Walker. Deren Jazz und andere Spielarten afroamerikanischer Musik wie Soul und Funk verbinden sich in diesen 15 Nummern durch kulturhistorische Anknüpfungspunkte eng mit den gesellschaftlichen Umbrüchen zwischen Bürgerrechtsbewegung, schwarzer Kunst, Protesten gegen den Vietnamkrieg und den abwechselnd offenbarenden und finsteren Seiten des einstigen „Hippie-Traumes“ zu einer damals neuen, teils revolutionären Musik.

Text
Olaf Maikopf
, Jazz thing 140

Veröffentlicht am unter Reviews

Jazztage Dresden 2022