Günter "Baby" Sommer / Michel Godard / Patrick Bebelaar – Three Seasons (Cover)Geschmeidigkeit ist die zentrale Vokabel zur Beschreibung dieser unverhofften Triomusik. Nicht aber im weithin grassierenden Nordsound ist sie zu verorten, sondern in einem französisch-sächsisch-schwäbischen magischen Dreieck, aus dem heraus diese Musiker aus drei Generationen vornehmlich Eigenkompositionen losschicken, aber auch Benny Golsons „I Remember Clifford“ und sogar Cole Porters Ulknummer „My Heart Belongs To Daddy“. Überhaupt ist der Spaß, den die drei im MPS-Studio Villingen miteinander hatten, wie mit Händen zu greifen. Vollkommen unbeflissen und bedachtsam, doch auch mit eruptiven Steigerungen garnen sie ihre Stoffe ein. Und auch den Hörer. Sommers immer mehr individualisierte Klangwelt vom Grummeln der tiefen Trommeln bis zum Besenschmeicheln, unnachahmlich vertrackte Rhythmen inklusive, die plötzlich den Ereignissen eine neue Richtung geben können, passt bestens zu Godards sanglichen Linien, mit denen er Serpent und Tuba feinschmeckerisch humanisiert und ihnen zu unüblicher Wendigkeit verhilft. Seine E-Basslinien lassen hin und wieder ein dann natürlich doch nicht so klassisches Klaviertrio entstehen. Wie sein gelegentlicher Duopartner Bebelaar ist Godard ein Grenzgänger. Beide wissen instinktsicher, was der Moment braucht und wie man den Fluss jenseits des Gängigen am Laufen hält. Jeder hört wach dem anderen zu und reagiert. Keiner trumpft auf in diesem idealen und von klugem Humor durchdrungenen Triumvirat.

Text
Ulrich Steinmetzger
, Jazz thing 106

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/sommer-godard-bebelaar-three-seasons/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.