Sergey Starostin

Zhyli-Byli

(Jaro)

Sergey Starostin - Zhyli-ByliSergey Starostin, hierzulande vor allem als ein Drittel des Moscow Art Trio bekannt, ist nicht nur ein begnadeter Sänger russischer Folklore, sondern hat auch als Forscher auf diesem Gebiet gearbeitet: Er hat Feldstudien (Alan Lomax lässt grüßen) gemacht, ausgewertet und beschrieben. Damit dürfte klar sein, dass er ein profunder Kenner russischer Musiktraditionen ist – und mit dieser Live-Aufnahme, bei der er von einem Holzbläser und zwei Sängerinnen begleitet wird, von denen die eine auch Leierkasten spielt, tritt er den Beweis an. Die Atmosphäre dieser Lieder dürfte für westliche Ohren vor allem fremd sein, aber für Weichspül- oder Wohlfühl-Effekte ist Starostin nicht zu haben. „Mir ist schon klar, dass man die Vorherrschaft primitiver Popmusik in unseren Medien nicht brechen kann“, stellt er klar, „und das ist auch nicht nötig. Aber ein kleines Plätzchen sollte der reiche Schatz schon haben – und zwar ein größeres als bisher.“ Mit dem eindringlichen „Lullaby“ oder dem sehnsüchtigen „Vanya“ im Gepäck dürfte das kein Problem sein.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 87

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/sergey-starostin-zhyli-byli/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.