Mitch Winehouse & Thilo Wolf Big Band - Swinging Cole Porter

Second Wind Quintet

Second Wind Quintet

(Challenge/in-akustik)

Second Wind Quintet – s/t (Cover)Aus Finnland kommt dieses Quintett, dessen Musik von seinem Gitarristen Tommi Tampio stammt. Tampios Einflüsse, die er auch selbst nennt, sind Pat Metheny und die Brian Blade Fellowship, insbesondere der leichtfüßige Jazz-Rock aus Methenys Anfangszeit ist hier allgegenwärtig. Neben Tampio wird der Sound des Second Wind Quintets vom Saxofonisten Kasper Haikonen geprägt, die Rhythmusgruppe lädt die Tongirlanden der beiden mit saftigen Grooves auf, die sowohl von folkloristischer Leichtigkeit als auch von auftrumpfender Fusion-Knackigkeit lebt. Die strahlend klare Ballade „Absence“, mit zehn Minuten längstes Stück des Albums, zeichnet sich durch musikalische Freundlichkeit und ein herrlich abwechslungsreiches Schlagzeug aus. Der Farbenreichtum der Band macht das Album des Fünfertrupps aus Helsinki zu einem lichtdurchfluteten Vergnügen, das sich um Genregrenzen wenig schert.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 134

Veröffentlicht am unter Reviews