Toumani Diabaté – Kôrôlén

Ron Carter

Foursight – Stockholm Vol. 2

(In+Out Records/edel)

Ron Carter – Foursight – Stockholm Vol. 2 (Cover)Mit seinem Quartett gastierte Ron Carter im November 2018 in einem kleinen Stockholmer Club vor kundigem Publikum, das jeden Song im mehr als 50 Minuten durchgespielten Set begeistert identifizierte. Das audiophil klingende Ergebnis wurde als Vol. 1 vor einem Jahr veröffentlicht und Carter rührte im Interview dazu bereits die Trommel für den Nachfolger, es sei ja reichlich Material da, schließlich habe man zwei lange Sets gespielt. Der Bassist eröffnet mit einer relaxt bluesigen Eigenkomposition eine Steilvorlage für den cool-klaren Ton von Jimmy Greenes Saxofon und gönnt seinem Instrument in „Mr. Bow Tie“ ein hinreißendes Solo mit Slideeinlage. Versteht sich, dass Carter auch im Repertoire seines ehemaligen Chefs Miles Davis landet, darunter „Seven Steps To Heaven“, an dessen Originalaufnahme 1962 er beteiligt war. Der agile Senior wandelt zudem genüsslich durch eine solistische Charmeoffensive in Sachen „You Are My Sunshine““ und umgarnt seine Pianistin Renee Rosnes in einer romantischen Version von „My Funny Valentine““, wo Drummer Payton Crossley nur hin und wieder seine Akzente setzt. „Wir hatten eine gute Zeit, und das Publikum war bester Stimmung“, erinnert sich Carter an das Konzert. Ein echtes Understatement.

Text
Uli Lemke
, Jazz thing 136

Veröffentlicht am unter Reviews