Bezau Beatz 2020

Otis Sandsjö

Y-OTIS 2

(We Jazz/Good ToGo)

Otis Sandsjö – Y-OTIS 2 (Cover)Nicht nur äußerlich gibt es Gemeinsamkeiten zwischen Otis Sandsjö und Jimi Tenor. Zwei blonde Brillenträger mit Saxofon, die für Genresprengendes stehen, das auch weltoffene Jazzfans zuweilen zum Kopfkratzen bringt. Nun hat der Schwede Sandsjö, der sich wie der 22 Jahre ältere Finne schon vor Jahren Richtung Berlin orientierte, einen Song aufgenommen, um den ihn Tenor sicher beneidet: „Tremendoce“ basiert auf einem so simplen wie genialen Querflöten-Loop, konterkariert von einem stolpernden Breakbeat und flirrenden Saxofonen, dann Synthesizer; im Hintergrund: ein Spiritual-Jazz-Chor. „Liquid Jazz“ nennt Sandsjö diese hyperaktive Fusion-Melange. Partner in Crime sind die Berliner Impro-Zocker Petter Eldh und Tilo Weber, neu dabei: Squarepusher-Keyboarder Dan Nicholls. Ein unberechenbarer Wildwasserfluss, von krummem Swing zu HipHop-inspiriertem und New-Wave-Wahnsinn. Respekt!

Text
Jan Paersch
, Jazz thing 134

Veröffentlicht am unter Reviews