Bezau Beatz 2020

Olivier Le Goas & Reciprocity

On Ramp Of Heaven Dreams

(Challenge/in-akustik)

Olivier Le Goas & Reciprocity – On Ramp Of Heaven Dreams (Cover)Der französische Schlagzeuger Olivier Le Goas (52) setzt sich zum Komponieren gerne ans Klavier, heißt es. Auch für das zweite Album seiner Formation Reciprocity – das erste erschien 2016 – hat er alle Originals selbst geschrieben. Es ist unverkennbar, dass sein ästhetisches Vorbild Pat Metheny heißt. Sogar der Name des Albums und der Titel eines Stücks („Light Size Dreams“) spielen auf Metheny an, der plüschig gedämpfte Gitarrensound ohnehin. Diese Gitarre wird von Nir Felder gespielt, der auch schon auf dem Vorgängeralbum mit dabei war. Neu im Quartett sind dagegen John Escreet (Piano) und Larry Grenadier (Bass) – mit Reciprocity leistet sich Le Goas eine amerikanische Band, die Aufnahmen entstanden in New York City. Dass der französische Drummer auch metrische Komplexitäten mag, kann man hier leicht überhören – der konturenarme, ausgepolsterte Bandsound überspielt die Klippen durch Unverbindlichkeit. Die Ballade „Resurrection Row“ immerhin bietet etwas mehr Raum zwischen den Tönen – das tut gut.

Text
Hans-Jürgen Schaal
, Jazz thing 133

Veröffentlicht am unter Reviews