psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Mo' Blow

Gimme The Boots

(ACT/edel)

Mo' Blow – Gimme The Boots (Cover)In Nils Landgren haben die Gewinner des Jazzpreises „Future Sounds 2011″ nicht nur einen auf vergleichbarem Terrain musizierenden Kollegen, sondern seit ihrem knackigen Fusion- Jazz-Debüt „Funkatristic“ auch einen bekennenden Fan. Für den Posaunisten war es darum keine Frage, nach Nummer zwei auch wieder das dritte Album der Berliner zu produzieren. Dabei ging er respektvoll behutsam zu Werke, denn an deren typischer, positiv gestimmter, energiereicher Musik kratzte der Schwede nur ganz sanft, achtete im Studio lediglich auf einen gleichbleibend druckvollen, dynamischen Klang. Mit den zwölf Eigenkompositionen zeigen Mo‘ Blow, wie selbstsicher die Musiker, im sechsten Jahr seit Gründung der Band, sich ihres eingeschlagenen Weges sind. Hier wird auf höchstem Niveau das handwerkliche Können der vier Mitglieder am Instrument mit eigenständiger kreativer Kraft gepaart. Dabei ist eine detailreiche, lebhafte Verbeugung vor dem Funk-Jazz der 1970er à la Ruphus oder Passport in Kombination mit einem modernen europäischen Jazz- Verständnis herausgekommen. Zeitlose „Good Vibrations“-Musik, die im Club wie auf der heimischen Anlage bestens funktioniert, ja mitreißt.

Text
Olaf Maikopf
, Jazz thing 99

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/mo-blow-gimme-boots/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.