Marilyn Mazur's Future Song

Live Reflections

(Stunt/in-akustik)

Marilyn Mazur's Future Song – Live Reflections (Cover)Wer die späten Aufnahmen von Miles Davis, Gil Evans, Wayne Shorter oder Jan Garbarek schätzt, der tut dies mit großer Wahrscheinlichkeit auch wegen Marilyn Mazur. Die Norwegerin – Tochter einer polnischen Mutter und eines afroamerikanischen Vaters – ist wegen ihrer unverwechselbaren Schlagwerkkunst in ihrer Heimat längst selbst ein Star. Als solcher genießt sie auch das Privileg, sich zu ihrem 60. Geburtstag die Wiedervereinigung ihrer einstigen Traumband Future Song wünschen zu dürfen. Fünf Jahre später, pünktlich zum 65., erscheint nun das Live-Album der damaligen Reunion-Tour mit sieben Mazur-Kompositionen, die mit dem Trompeter Nils Petter Molvær, dem Gitarristen Eivind Aarset, dem Saxofonisten Hans Ulrik, der Keyboarderin Elvira Plenar oder dem Drummer Audun Kleive einige Hochkaräter der skandinavischen Fusionszene versammeln. Hinzu kommen noch zwei bislang unveröffentlichte Aufnahmen aus den Jahren 1990 und 2008. Ein durchaus interessantes, aber nicht unbedingt für jeden bekömmliches Festmenü, bei dem sich farbig-wuchtige Spielfreude leider mit drögem Gitarrengefrickel und breiigen Keyboard-Lawinen die Hand gibt.

Text
Reinhard Köchl
, Jazz thing 136

Veröffentlicht am unter Reviews

Jazztage Dresden 2022