ELBJAZZ 2018

Marcus Klossek Electric Trio

Now & Again

(Mons/Challenge)

Marcus Klossek Electric Trio - Now & Again (Cover)Im Jazz gibt es die Forderung, auf und mit dem Instrument müsse man Geschichten erzählen. Einer, der dies verinnerlicht hat, ist der in Berlin lebende Gitarrist Marcus Klossek. Mit seinem Electric Trio mit Roland Fidezius (Kontrabass) und Philipp Bernhardt (Drums) erzählt er auf „Now & Again“ seine Stories: mal leise und verhalten, mal humorvoll und augenzwinkernd, mal mit lauter und kraftvoller Stimme. Was aber in den neun Stücken vom Leader ganz besonders auffällt, das ist die Erzählhaltung der drei Musiker. Zwar ist man einem ambitionierten und avancierten Modern Jazz zugeneigt, dennoch legen die Musiker Spuren füreinander aus, um sich stets Wege hinein in andere Gattungen und Genres zu öffnen – in Folklore und Singer-Songwriter, in countryeske und rockige Klanglandschaften. Was für ein klasse Gitarrist Klossek ist, das zeigt er in der Schlussnummer: ein sensibel-inbrünstig paraphrasiertes Solo-Pièce auf der Telecaster-E-Gitarre über Hildegard Knefs „Ich bin zu müde“.

Text
Martin Laurentius
, Jazz thing 96

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/marcus-klossek-electric-trio-now-again/trackback/

2 Kommentare zu „Marcus Klossek Electric Trio – Now & Again - Now & Again“

  1. Hammer Band! Empfehlenswert!

  2. wie immer bei Marcus Klossek – Jazz vom Feinsten, kann ich nur empfehlen – und haltet die Augen offen, wenn ihr das Glück habt ihn live sehen zu können.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.