Jon Davis Trio

Live At The Bird's Eye

(TCB/New Arts Int.)

Jon Davis Trio – Live At The Bird's Eye (Cover)Unbeeindruckt von sämtlichen zeitgenössischen Tendenzen lässt der amerikanische Pianist Jon Davis es im Verbund mit dem Schweizer Rhythmusteam aus dem legendären Bassisten Isla Eckinger und dem Schlagzeuger Peter Schmidlin, Inhaber des TCB-Labels, bei einem Konzert im Basler Jazzclub Bird’s Eye einfach nur krachen. In einer Tradition stehend, die man sicher nicht ganz falsch in der Oscar-Peterson-Schule verorten kann, bewegt sich Davis heftig swingend durch Klassiker wie Herbie Hancocks „Driftin‘“, Benny Carters „When Lights Are Low“ und Fats Wallers „Jitterbug Waltz“. Dabei wird die 10-Minuten-Grenze im Eifer des Gefechts gleich mehrfach gerissen: Davis, Eckinger und Schmidlin lassen sich vom Fluss des Geschehens einfach mitreißen. Kennengelernt haben sich die drei bei einem gemeinsamen Konzert mit der Sängerin Teri Thornton vor knapp 20 Jahren; seitdem ist die Verbindung nie mehr abgerissen.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 104

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/jon-davis-trio-live-bird-s-eye/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.