ELBJAZZ 2018

Joe Haider Jazz Orchestra & The Sparklettes

Back To The Roots

(Double Moon/in-akustik)

Joe Haider Jazz Orchestra & The Sparklettes – Back To The Roots (Cover)Wenn einer wie Joe Haider seine aktuelle CD „Back To The Roots“ nennt, dann muss man das nicht unbedingt wörtlich nehmen. Im Prinzip hat sich der knorrige Schwabe, der seit Langem in der Schweiz lebt und von den 1960er-Jahren bis heute wie ein schwarzer Monolith in der Jazzlandschaft steht, nie besonders weit von seinen Wurzeln entfernt. Die da lauten: Swing, Rhythmus und lyrische Präsenz. Dennoch gelingen ihm gerade im großen Bigbandformat immer wieder Alben mit überraschenden Farbkombinationen, bei denen der Pianist wohldosiert moderne Elemente wie Blues, Soul und modale Strukturen einfließen lässt. Auch sein aktuelles Projekt setzt auf Altbewährtes in Gestalt eines Nonetts voller junger Schweizer Helfershelfer um den Saxofonisten Domenic Landolf und Neues wie die Vokalgruppe The Sparklettes. Letztere kennt Haider von der Swiss Jazz School in Bern, die er zwischenzeitlich leitete. So mischt der inzwischen 82-Jährige erdigen Blues und Bop kunstvoll mit femininer, experimenteller Eleganz. Obwohl differenziert arrangiert, wirkt alles federleicht und ermöglicht einen Blick ins Innere des Brummbären: harte Schale, weicher Kern.

Text
Reinhard Köchl
, Jazz thing 123

Veröffentlicht am unter Reviews

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.