Jazzrausch Bigband

Beethoven's Breakdown

(ACT/edel)

Jazzrausch Bigband – Beethoven's Breakdown (Cover)Die Mondscheinsonate im Techno-Sound? Der Klassikfreund wendet sich mit Grausen. Genau das tut die Jazzrausch Bigband und vielleicht sollte auch der Klassikfreund doch mal hinhören, denn es ist nicht nur hochgradig originell, was das angesagte Großensemble hier für ein musikalisches Menü anrichtet, es ist auch überzeugend. Beethovens Themenköpfe (der zweite Satz der 7. Sinfonie und zwei Sätze des Streichquartetts Nr. 14 sind noch dabei) kann man eigentlich jeder Musik überstülpen, ohne dass sie an Kraft verlieren, aber die Jazzrausch Bigband tut nicht nur das, sondern hat auch noch eine vierteilige Sonate geschrieben, auf der Nils Landgren an der Posaune gastiert. Sie stammt von Leonhard Kuhn, der auch die restlichen Arrangements geschrieben hat. Und wenn man das ganze PR-Getöse von der „mitreißenden Verjüngungskur“ mal beiseite lässt, die weder Beethoven noch der Jazz braucht, dann bleibt immer noch ein tolles Album mit Musik, die man so noch nie gehört hat. Applaus!

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 133

Veröffentlicht am unter Reviews

CLOSE
CLOSE