Heike Kraske & Uwe Arenz

King Of My Song

(Mons/Challenge)

Heike Kraske & Uwe Arenz - King Of My SongDa haben sich zwei gefunden: Die Sängerin Heike Kraske und Gitarrist Uwe Arenz interpretieren ganz unaufdringlich, mit leichter Hand und in intimem Setting berühmte Lieder, die sie hier in neue Zusammenhänge stellen. Zum Auftakt aber präsentiert das Duo souverän einen hübschen eigenen Song, dem sie dann die Melodien von Jobim, Joni Mitchell, Diane Reeves, Lennon/McCartney, Silje Nergard, Jimi Hendrix und anderen folgen lassen. Hin und wieder ein wenig Perkussion oder ein Blasinstrument, gespielt vom WDR-Big-Band-Mitglied Jens Neufang, das den kammermusikalischen Rahmen dezent mit weiteren Farben ergänzt. Bei Reeves „Nine“ und anderswo gestattet Arenz sich ein kleines E-Gitarrensolo im Overdub zur akustischen Gitarre. Und ob der Klassiker nun „One Note Samba“ oder „Little Wing“ heißt: Der Gitarrist bleibt beim Blick auf die Feinheiten. Und beim kleinen Scatausflug mit der Sängerin achtet er auf das Wesentliche. Und das swingt.

Text
Werner Griff
, Jazz thing 90

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/heike-kraske-uwe-arenz-king-of-my-song/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.