Gabriele Mirabassi & Enrico Zanisi

Chamber Songs

(CamJazz/Harmonia Mundi)

Gabriele Mirabassi & Enrico Zanisi – Chamber Songs (Cover)Viele halten Gabriele Mirabassi für den besten lebenden Klarinettisten. Wenn man den Italiener auf der Bühne erlebt, ist er ein unauffälliger Gentleman, der nicht viel Aufhebens macht. Zusammen mit seinem Landsmann, dem Pianisten Enrico Zanisi, spielt er hier „live at Tonutti Winery“ Lieder von Robert Schumann, Cole Porter, eine Scarlatti-Bearbeitung, den Standard „Besame Mucho“ (solo) und eine Handvoll Originale. Mirabassis schlichter, aber präziser Ton geht eigentlich immer zu Herzen, aber irgendwie ist es besonders rührend, wenn er Schumann-Lieder wie „Der Ring an meinem Finger“ spielt (aus dem Zyklus „Frauenliebe und -leben“), und man ist froh, wenn er nach einem etwas länglichen Klaviersolo in der Scarlatti-Bearbeitung wieder die Führung übernimmt. Die dramaturgisch geschickt programmierte Produktion lässt ansonsten keine Sekunde Langeweile aufkommen – im Gegenteil: großes Hörkino, das mit Zanisis „Cantabile“ schön endet.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 131

Veröffentlicht am unter Reviews

Registrieren zu jazzahead! 2024