ELBJAZZ 2018

FrauContraBass

Comes Love

(CMN/edel)

FrauContraBass – Comes Love (Cover)Die Kombination Kontrabass und weiblicher Gesang mag exotisch anmuten, ist aber keineswegs so selten anzutreffen, wie man denken könnte. Noch kürzlich stellte Jazz thing ein Album des Duos Le Bang Bang vor, das sich bis ins Metallerterrain vorwagte. Auch Katharina Debus und Hanns Höhn haben bereits Themen aus Rock und Pop neu interpretiert, aber für sein zehnjähriges Jubiläum schwelgt das Gespann in den klassischen Gefilden des Jazz: Jimmy van Heusen, Duke Ellington oder Cole Porter liefern die legendären Vorlagen, an denen die Sängerin und ihr Bassist sensible Neuorientierungen vornehmen. Zwar geht’s ausgerechnet zum Auftakt des Albums etwas hibbelig zu, aber im Anschluss gelingen dem Duo intelligente Reduktionen; für einen Hit Michel Legrands verzichtet Debus – und sie kann sich das wirklich leisten – sogar streckenweise auf den Begleiter, der sich anderswo meistens auf sensible harmonische Markierungen beschränkt.

Text
Uli Lemke
, Jazz thing 101

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/fraucontrabass-comes-love/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.