Toumani Diabaté – Kôrôlén

Ensemble Du Verre

Jet Black Notebook

(Batterie Records/The Orchard)

Ensemble Du Verre – Jet Black Notebook (Cover)Seit den 1990er-Jahren bewegt sich Sönke Düwer in NuJazz-Gefilden. Der Hamburger Drummer trat im Umfeld des stilprägenden Mojo Clubs auf und nahm als Ensemble Du Verre eigene Alben mit Gästen wie Ursula Rucker auf. In der Folge wurde sein Sound elektronischer, die live eingespielten Instrumente seltener als solche erkennbar. Mit „Jet Black Notebook“ hat Düwer nun sein wohl Pop-lastigstes Album bislang eingespielt, zusammen mit jungen Hamburger Talenten wie Bassist Daniel Stritzke und Jazzsängerin Nora Becker. So gelingt es Düwer, die Schnittstelle zwischen einem intensiven R‘n'B à la Moses Sumney und nordischen House/Ambient-Welten gefühlvoll zu besetzen. Am stärksten ist dieses Album, wenn die warmen Soul-Stimmen von Becker und Sänger Jan-Philipp Kelber völlig unverfremdet zu hören sind. Denn die Melancholie dieser feinen Melodien weiß durchaus zu berühren.

Text
Jan Paersch
, Jazz thing 129

Veröffentlicht am unter Reviews