Elina Duni

Lost Ships

(ECM/Universal)

Elina Duni – Lost Ships (Cover)Auf jedem ihrer bisherigen drei ECM-Alben hat sich Elina Duni traditionellen Liedern gewidmet. Zunehmend gewinnt die albanisch-schweizerische Jazzsängerin mit der berückend klaren Stimme nun Selbstbewusstsein als Komponistin. Sechs der Songs auf „Lost Ships“ schrieb sie mit dem britischen Gitarristen Rob Luft, mit dem sie seit Jahren ein feinnerviges Duo bildet. Weitere subtile Begleiter: Fred Thomas (Piano, Drums) und Matthieu Michel (Flügelhorn). Dunis Mitstreiter helfen, die Schwermut dieser Lieder mit jazzigen Ambient-Klängen auszutarieren. Der luftig-leichte Titelsong, der sich als Allegorie auf das Schicksal Geflüchteter lesen lässt, steht so im Gegensatz zum letzten Albumviertel. Auf Albanisch, Englisch und Französisch verliert sich Duni hier, nur im Duett mit Luft, in herrlicher Melancholie. Grandios: ihre Version der sentimentalen Erinnerungen des großen Charles Aznavour an sein 20-jähriges Ich: „Hier Encore“.

Text
Jan Paersch
, Jazz thing 136

Veröffentlicht am unter Reviews

Michael Wollny