Bezau Beatz 2019

Eli "Paperboy" Reed

99 Cent Dreams

(YepRoc/Cargo)

Eli "Paperboy" Reed – 99 Cent Dreams (Cover)Eli „Paperboy“ Reed ist einer dieser Künstler, denen man nach ihren brillanten Live-Shows sämtliche Platten abkaufen möchte. Nach Reeds 2014er-Major-Label-Debüt wird es einige enttäuschte Käufer gegeben haben: Das Album war zahnloser Mainstream, der Nachfolger dagegen eine herrlich raue Garagenangelegenheit. Nun also der Mittelweg: ein in Memphis aufgenommenes Retro-Soul-Album mit viel Pop-Appeal. Die Stimme des 35-jährigen Reed ist ganz Blue-Eyed-Sam-Cooke, die Produktion mit Hammondorgel, Bläsern und Gospel-Huhs stimmig. Doch vermisst man angesichts dieser gut gelaunten Stücke, die sich trotz Spieldauer von weniger als drei Minuten lang anfühlen, die ächzende, knisternde Blues-Roughness des Vorgängers. Und wenn Reed im Titelsong Eiscremefreuden an heißen Tagen besingt, ist das inhaltlich arg schlicht, da hilft auch der Rap von Big Daddy Kane nicht.

Text
Jan Paersch
, Jazz thing 128

Veröffentlicht am unter Reviews