Dark Star Safari

Walk Through Lightly

(Arjuna/Word & Sound)

Dark Star Safari – Walk Through Lightly (Cover)Das zweite Album von Jan Bangs All-Star-Projekt mit Erik Honore, Eivind Aarset, Samuel Rohrer und John Derek Bishop, dem sie den Namen Dark Star Safari gegeben haben, um geheimnisvolle Soundreisen zu unternehmen, ist wohl nur in kleinen Momenten dem Jazz zuzuordnen. Vielmehr begeben sie sich auf eine Tour durch karge, nächtliche Leftfield-Avantgarde, oft angeführt von Bangs sonorer und sehnsüchtig melancholischer Gesangsperformance, die so stark an David Sylvians Stimme erinnert. Von schleppenden Rhythmen und manchen Dub-effekten durchzogen, deren kraftvolle Tiefe die meist fragmentarischen Kompositionen und ihre dunklen, magischen Momente atmosphärisch filtern, bildet sich eine Zirkulation aus Darkjazz, Ambient-Elektronik und impressionistischer Singer-Songwriter-Melodik. Gänsehautmusik!

Text
Olaf Maikopf
, Jazz thing 143

Veröffentlicht am unter Reviews

Michael Wollny