Mitch Winehouse & Thilo Wolf Big Band - Swinging Cole Porter

Dan Wilson

Vessels Of Wood And Earth

(Mack Avenue/in-akustik)

Dan Wilson – Vessels Of Wood And Earth (Cover)Es ist fast so, als habe er etwas nachzuholen. Als Musiker noch in Clubs spielten, konnte man Dan Wilson vor allem als Sideman von Joey DeFrancesco erleben, elegant phrasierend in der Wes-Montgomery-Nachfolge, moderner natürlich, aber insgesamt moderat als Zuarbeiter der Virtuosität des Orgelfürsten. Als Bandleader hingegen kann er sich kaum im Zaum halten, phrasiert, variiert, improvisiert am liebsten vom Thema an in hurtigem Tempo, ohne viele Pausen zu lassen. Das ist einerseits grandios, weil der Gitarrist aus Akron, Ohio, die modern soul-boppende Tradition von Joe Pass bis George Benson so souverän verinnerlicht hat, dass die Töne nur so perlen. Es wirkt aber auf der anderen Seite auch rastlos, übereifrig, zumal famose Mitspieler wie der Pianist Christian Sands oder der Schlagzeuger Jeff „Tain“ Watts ebenfalls viel zu erzählen hätten. Aber egal, Wilson ist brillant. Vielleicht muss er nur noch etwas älter werden.

Text
Ralf Dombrowski
, Jazz thing 138

Veröffentlicht am unter Reviews