Christine Corvisier 5tet

Chansons de Cologne

(JazzSick Records/Membran)

Christine Corvisier 5tet – Chansons de Cologne (Cover)Mit „Chansons de Cologne“ verbindet die in Perpignan geborene und seit 2010 im Rheinland lebende Saxofonistin Christine Corvisier das Beste aus den Welten ihrer Kindheit und der Jazzästhetik ihrer Wahlheimat Köln: Mal nah an den Originalen bleibend mit viel Swing und tenoristischem Laisser-faire wie in „C‘est Si Bon“ oder „La Belle Vie“, mal überraschende neue Interpretationen findend wie in dem flamencohaft und nordafrikanisch durchpulsten „Non, Je ne regrette rien“ vermitteln die kölsche Französin und ihr Quintett geschickt zwischen Aznavour, ausgefuchsten Improvisationen und feinen Arrangements mit einem Faible für eine gewisse Hymnik. Höhe- und Schlusspunkt ist Corvisiers wahrhaft atemberaubende „Les Feuilles Mortes“-Auseinandersetzung im Saxofon-Alleingang.

Text
Josef Engels
, Jazz thing 146

Veröffentlicht am unter Reviews

Schallkultur Festival 2023

Christine Corvisier 5tet

Chansons De Cologne

(JazzSick/Membran)

Mit „Chansons De Cologne“ verbindet die in Perpignan geborene und seit 2010 im Rheinland lebende Saxofonistin Christine Corvisier das Beste aus den Welten ihrer Kindheit und der Jazzästhetik ihrer Wahlheimat Köln: Mal nah an den Originalen bleibend mit viel Swing und tenoristischem Laisser-faire wie in „C‘est Si Bon“ oder „La Belle Vie“, mal überraschende, neue Interpretationen findend wie in dem flamencohaft und nordafrikanisch durchpulsten „Non, Je Ne Regrette Rien“ vermitteln die kölsche Französin und ihr Quintett geschickt zwischen Aznavour, ausgefuchsten Improvisationen und feinen Arrangements mit einem Faible für eine gewisse Hymnik. Höhe- und Schlusspunkt ist Corvisiers wahrhaft atemberaubende „Les Feuilles Mortes“-Auseinandersetzung im Saxofon-Alleingang. Was mal wieder beweist: Köln ist ja nicht nur die nördlichste Stadt Italiens, sondern auch die östlichste Frankreichs.

Text
Josef Engels
, Jazz thing 146

Veröffentlicht am unter Reviews

Schallkultur Festival 2023