Christina Lux

Embrace – Live

(Focus/Rough Trade)

Christina Lux – Embrace – Live CoverEs gibt eine Umarmung, die einem die Luft nimmt und geradezu erdrückt. Es gibt aber auch eine Umarmung, die fast nicht spürbar, ja körperlos zu sein scheint. Seit nunmehr 30 Jahren ist die Kölnerin Christina Lux auf Reisen, um in den zahllosen kleinen Clubs im Land ihre „Lauschkonzerte“ zu geben. Unermüdlich hat sie sich eine Fangemeinde ersungen, die gleichermaßen fasziniert und versunken ihren Liedern folgt. Es sind zumeist kleine Geschichten, die Lux mit ihrer warmen Stimme zur Gitarre vorträgt. Reflektiert streicht sie das Besondere im Alltäglichen hervor, gibt Haltepunkte im Stress des Lebens mit auf den Weg. Einfühlsam, ja warmherzig erzählt sie ihre vielschichtigen Geschichten, respekt- und liebevoll, ohne sich beim Publikum anzubiedern. Und Lux geht oft das Wagnis ungewöhnlicher Kooperationen ein. In diesem Fall ein Konzert mit dem Perkussionisten Bodek Janke, der ihren Songs nicht nur den Takt gibt, sondern diese kontert und neue Deutungsmöglichkeiten öffnet. Die Veröffentlichung von Lux‘ Live-CD war eigentlich nicht geplant. Doch nun ist diese eine treffliche Ankündigung für das nächste Studioalbum der Kölnerin im kommenden Jahr – ausschließlich mit deutschsprachigen Liedern, so heißt es.

Text
Martin Laurentius
, Jazz thing 110

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/christina-lux-embrace-live/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.