Céline Rudolph

Pearls

(Membran)

Céline Rudolph – Pearls (Cover)Nach ihrer vor 18 Monaten veröffentlichten „Obsession“ kommt es auf „Pearls“ zu einem weiteren Treffen der Sängerin aus Berlin mit dem international gefeierten Gitarristen und Sänger Lionel Loueke. Doch entscheidender für ihr achtes Album ist nun der Schlagzeuger und Produzent Jamire Williams. Seine bei Herbie Hancock, Robert Glasper oder Madlib gemachten Erfahrungen setzt er hier clever ein, um Céline Rudolphs 16 Perlen gleichermaßen einnehmend wie intensiv schillern zu lassen. In dieses zeitgemäße Soundkostüm schmiegt sich die poetische Stimme von Rudolph wie selbstverständlich. Denn ihre Neugier und Lust auf vielseitige Erlebnisse geben ihr den Antrieb, sich fortwährend weiterzuentwickeln und sogar auch neu zu erfinden. Und das geschieht hier ganz eindrucksvoll, indem sie aus ihrem brasilianischen Background, ein paar afrikanischen Atmosphären und einem dynamischen wie elegant luftigen Arrangement ihre ganz eigene Musik formt. Gänsehaut!

Text
Olaf Maikopf
, Jazz thing 129

Veröffentlicht am unter Reviews

CLOSE
CLOSE