Billy Cobham

The Atlantic Years 1973–1978

(Rhino/Warner)

Billy Cobham – The Atlantic Years 1973–1978 (Cover)In den 1970er-Jahren war Billy Cobham unglaublich populär, dazu hatte seine Position als Drummer des Mahavishnu Orchestras gesorgt: Seine Musik wurde in Discos gespielt und seine beeindruckende Riege an Hänge-Toms machte ihn zum Vorbild unzähliger Nachwuchs-Drummer. Ein Groove im 17/16-Takt war kein Problem für den Mann aus Panama, der die Power der Rockmusik, die damals ihren großen Siegeszug erlebte, mit atemberaubender Schnelligkeit, virtuosen Breaks und kompositorischem Einfallsreichtum verband. Jetzt kann man diese Zeit auf gleich acht Alben in einer 8-CD-Box noch einmal nachvollziehen: vom Bestseller „Spectrum“ mit den Hits „Quadrant 4″ und „Stratus“ bis zu „Inner Conflicts“ von 1978, auf der „The Muffin Talks Back“. Eine Vielzahl an Gitarristen präsentierte Cobham in seinen Bands, darunter den in Vergessenheit geratenen Tommy Bolin oder John Abercrombie. Ein besonderer Leckerbissen ist „Live On Tour In Europe“ von der Billy Cobham/George Duke-Band, auf der ein gewisser John Scofield die europäischen Bühnen eroberte.

Text
Rolf Thomas
, Jazz thing 111

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/billy-cobham-atlantic-years-1973-1978/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.