natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


Billy Childs

Acceptance

(Mack Avenue/in-akustik)

Billy Childs – Acceptance (Cover)Auf seinem zweiten Album für Mack Avenue ist der Pianist wieder mit der identischen Kernbesetzung zu hören, die ihn auch schon bei „Rebirth“ begleitete: Saxofonist Steve Wilson, Bassist Hans Glawischnig und Schlagzeuger Eric Harland. Als Gäste sind bei einigen Stücken die junge Flötistin Elena Pinderhughes, Percussionist Munyungo Jackson und Sängerin Alicia Olatuja dabei. Zeigt sich Childs in der ergreifenden Titelkomposition, bei der er durch ruhige, bisweilen auch mal expressive Klaviernoten den Verlust seiner Eltern verarbeitet, diesen akzeptiert, erst melancholisch dann optimistisch, so ist das anschließende „Leimert Park“ mit seiner vorwärtsstürmenden Stimmung komplett lebensfroh. Gewidmet hat er es übrigens Hancocks bahnbrechender Headhunters-Rhythmusgruppe. Deren ultrafunkiges Feeling wird in einer afrikanisch anmutenden Melodie wunderbar von Childs am Rhodes zusammen mit Harland und Glawischnig eingefangen. Danach geht es bei dem gesungenen „Do You Know My Name“ meditativ, doch bis zum Ende der Platte leider auch eher statisch, ohne eine hörbare Vision zu.

Text
Olaf Maikopf
, Jazz thing 136

Veröffentlicht am unter Reviews

Jazztage Dresden 2022