psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Andy P & Jideblaskos

Music & Movement

(Skip/Soulfood)

Andy P & Jideblaskos - Music & MovementGleich zum Auftakt ertönt das Motto selbstbewusst aus den Boxen: „Fresh Groove“ ist Funk pur, mit Magnum Coltrane Price als Gast in diesem schwedischen Vierer, der unter der Ägide des Gitarristen, Songwriters, Arrangeurs, Produzenten und vor allem Sängers Andy P (seinen Nachnamen hat er nicht umsonst auf diesen einen Konsonanten gekürzt) die 1970er-Jahre des R&B und Funk sauber verjüngt. Mit knöcherner Soulstimme und facettenreicher Phrasierungskunst interpretiert er seine Songs, als habe er sie bei den besten Funkateers aus New Orleans, bei Stevie Wonder oder dem P-Funk-Verein ausgeliehen; doch es sind alles Eigengewächse. Mit von der Partie sind jede Menge kompetente Zuarbeiter aus der skandinavischen Funkabteilung. Eine hinreißende kleine Ballade zwischendurch mit Andy an der Slidegitarre lässt den Stoff ein wenig abkühlen, doch dann funkt’s mit sattem Gebläse weiter. Am Ende schließlich als Absacker ein feines, filigranes Duett mit Nils Landgren, wem sonst.

Text
Uli Lemke
, Jazz thing 87

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/andy-p-jideblaskos-music-movement/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.