natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


Almut Kühne / Alfred Vogel / Joke Klanz

How Noisy Are The Rooms?

(Boomslang/Galileo)

Almut Kühne / Alfred Vogel / Joke Klanz – How Noisy Are The Rooms? (Cover)Wenn man das Chaos kontrolliert, ist es kein Chaos mehr. Die deutsch-österreichisch-schweizerische Allianz von Sängerin Almut Kühne, Drummer Alfred Vogel und Turntablist Joke Klanz sprengt alle Dimensionen von Improvisation. Man stelle sich eine Kombination aus Kettenkarussell, Achterbahn und Erdbebensimulator vor, und selbst dann trifft es nur vage das Klangerlebnis von „How Noisy Are The Rooms“. Dieses Album ist die Verheißung der totalen Anarchie, die trotzdem immer Sinn ergibt. Kühne und Klanz jagen in einer Art Mikropingpong der absoluten Erschöpfung entgegen, während Vogel auf dem Schlagzeug fortwährend auf eine Bremse aus Mäßigung und Struktur tritt. Dabei verschieben sich die Chronologien, aus Groß wird Klein, Schnell verwandelt sich in Langsam, Hinten erscheint uns als Vorn und umgekehrt. Wenn es eine Entsprechung zu diesem Album gibt, dann ist es Christopher Nolans Film „Tenet“, nur dass der von langer Hand geplant war, während hier alles absolut spontan passiert.

Text
Wolf Kampmann
, Jazz thing 138

Veröffentlicht am unter Reviews