Ahmad Jamal

Live In Marciac August 5th 2014

(Jazz Village/Harmonia Mundi)

Ahmad Jamal – Live In Marciac August 5th 2014 (Cover)Auch mit Mitte 80 ist Ahmad Jamal, der zu den einflussreichsten Pianisten der Jazzgeschichte gehört, musikalisch noch ausgesprochen fit – wie diese Live-Aufnahme vom Festival im französischen Marciac belegt. Mit dem Bassisten Reginald Veal und dem Schlagzeuger Herlin Riley, beide dienten zeitgleich bei Wynton Marsalis, sowie dem einstigen „Weather Reporter“ Manolo Badrena (Percussion) kreiert Jamal einen eigentümlichen Bandsound, einen irgendwie karibisch getönten Flow, der nie abreißt, obwohl er ständig torpediert wird. Am Flügel geriert sich der aus Pittsburgh stammende Tastenmann mit ganz trocken angeschlagenen Akkorden fast wie ein Percussionist, der immer wilde Akzente einstreut. Mit der Linken grätscht er gern in das hinein, was die Rechte spielt, und wenn es ihm harmonisch zu langweilig wird, lässt er schon mal bitonale Ideen über die Tasten laufen. Ein ganz schön neckischer, schelmischer, subversiver Senior, dieser Ahmad Jamal. Als Extra bietet sein Live-Album übrigens eine um ein Stück erweiterte DVD des Marciac-Auftritts.

Text
Ssirus W. Pakzad
, Jazz thing 110

Veröffentlicht am unter Reviews
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/review/ahmad-jamal-live-marciac-2014/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.