Lörrach: Stimmen-Festival

Sona JobartehSona JobartehDas Stimmen-Festival hat sein Programm für die Ausgabe 2024 bekanntgegeben. Im Dreiländereck werden vom 4. Juli bis 4. August zum 30. Mal auf Spielstätten in Deutschland und der Schweiz alle Facetten der menschlichen Stimme ausgelotet. Die Genres des globalen Pop und des Jazz sind traditionsgemäß vertreten. Zur Eröffnung wird die Nina-Simone-Story mit Fola Dada auf die Bühne von Burghof Lörrach gebracht und erinnert daran, dass Simone vor 30 Jahren selbst Teil des Festivalprogramms war. Die Farben der Welt sind unter anderem mit der britisch-gambischen Koraspielerin Sona Jobarteh vertreten, mit der spanisch-portugiesisch-brasilianischen Band Ayom und der Argentinierin Natalia Doco. Modernen Skandinavien-Folk gibt es mit dem dänischen Ehepaar Helene Blum und Harald Haugaard, mit Blanco White und Gizmo Varillas wird die Abteilung Singer/Songwriter gepflegt. Für Clubsounds sorgt die anatolische Electro-Formation AySay.

Weiterführende Links
Stimmen-Festival

Text
Stefan Franzen

Veröffentlicht am unter News

Deutscher Jazzpreis 2024