Agathenburg: Jazz im Pferdestall

Eva Klesse QuartettEva Klesse QuartettSeit 2002 gibt es im idyllischen Schloss Agathenburg westlich von Hamburg die Konzertreihe „Jazz im Pferdestall“ mit Auftritten von nationalen und internationalen Musiker/-innen und Bands. Längst hat sich diese Reihe als Plattform für den zeitgenössischen Jazz etabliert, die der Trompeter Nils Wülker seit 2013 als Kurator verantwortet und gestaltet. Auch dieses Jahr hat er wieder ein Programm mit acht Konzerten zusammengestellt, das verschiedene Bands auf der Bühne im früheren Pferdestall vom Schloss Agathenburg präsentiert.

Den Anfang macht am 10. März das kooperative Quartett der Schlagzeugerin Eva Klesse, die in Agathenburg den Modern Jazz des aktuellen Albums „Songs Against Loneliness“ (enja/edel) vorstellen wird. „Wir sind alle miteinander befreundet und fast jeden Tag in Kontakt. Uns gibt es seit zehn Jahren, wir haben bis jetzt fünf Platten herausgebracht und waren oft und viel zusammen auf Tournee im In- und Ausland“, resümiert Klesse den Erfolg ihres Quartetts. Weiterhin sind unter anderem der in Frankfurt am Main lebende, israelische Pianist Omer Klein mit einem Solokonzert am 5. Mai, die Hannah Weiss Group am 25. August und das Quartett KLARO! um Karolina Strassmayer (Saxofon) und Drori Mondlak (Drums) am 22. September in Agathenburg zu hören.

Weiterführende Links
„Jazz im Pferdestall“

Text
Martin Laurentius
Foto
Geraldine Hutt

Veröffentlicht am unter News

Jarry Singla – Eastern Flowers