natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


Ukraine-Konzert: Peace On Earth!

Peace On Earth!Peace On Earth!Schon sofort, nachdem die russische Armee am 24. Februar auf Befehl Wladimir Putins die Ukraine überfallen und mit einem blutigen Krieg überzogen hatte, haben Musiker/-innen hierzulande Solidaritätskonzerte für die Ukraine organisiert, um mit Spenden den Menschen in diesem Land im Osten Europas zu helfen. Nun ist ein Konzert geplant, mit dem die gesamte Jazzszene Deutschlands ihren Protest gegen diesen, aber auch gegen andere, teilweise in Vergessenheit geratene Kriege der Gegenwart zum Ausdruck bringen will. „Kein ukrainisches Kind soll mehr seine Eltern verlieren, keine russische Mutter ihren Sohn beweinen müssen, niemand auf diesem Planeten soll mehr in die Flucht getrieben werden, weil ein Krieg sein Leben bedroht“, heißt es in einem ersten Aufruf der Initiatoren.

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), die Deutsche Jazzunion, die Plattenfirma Tangible Music, die App jazzed und Jazz thing als Medienpartner rufen zusammen für Donnerstag, 7. April, im Georg-Neumann-Saal in Berlin zu einem gemeinsamen Konzert auf, das vom Jazz Institut Berlin (JIB) veranstaltet wird. Unter John Coltranes Motto „Peace On Earth!“ will sich die Jazzszene geschlossen über alle stilistischen Unterschiede hinweg Gehör verschaffen und zudem Spendengelder für die Ukraine sammeln. Alle Einnahmen werden zu 100 Prozent an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ weitergeleitet, die in der Ukraine aktiv ist.

Der rbb streamt das Konzert live streamen, anschließend wird jazzed diesen Stream einige Tage lang zeigen. Die Moderation des Abends übernehmen die beiden Journalisten Ulf Drechsel und Wolf Kampmann. Das Bedürfnis, seitens der Jazzszene mit „Peace On Earth!“ auf die schrecklichen Ereignisse im Osten Europas zu reagieren, nahm ohne großen konzeptionellen Vorlauf Gestalt an. Ein Aufruf an Jazzmusiker/-innen in ganz Deutschland wurde kürzlich verschickt, die Namen der auftretenden Künstler/-innen werden in den kommenden Tagen nach und nach veröffentlicht. Die JIB-Website wird über das „Peace On Earth!“-Konzert informieren, eine Spendenseite wird in Kürze online gehen.

Weiterführende Links
Jazz Institut Berlin

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News