Österreich: Robert Stöckler beendet Jazz-Reihe

Robert StöcklerRobert Stöckler Am 3. April 2009 ging Robert Stöckler aus Inzersdorf zum ersten Mal live on air beim österreichischen Sender Radio B138. In seiner ersten Sendung „A bis Z: Jazz vom Feinsten“ stellte er Adelhard Roidinger vor. Bis heute hat Stöckler in zwölf Jahren 950 Sendungen in dieser Reihe produziert, die als Podcasts nach wie vor zur Verfügung stehen. Bis heute ist auf die Sendungen über 520.000 mal zugegriffen worden. Die 950. und letzte Sendung ist am 1. April von 10.45 bis 12 Uhr zu hören.

Ob Raritäten, Klassiker oder Avantgarde, in Robert Stöcklers Sendung wurde nichts ausgelassen. Sie war immer eingebettet in ein gut durchdachtes Sendeformat mit den entsprechenden Begleitmaßnahmen. Stöcklers Sendungen haben das Programm von Radio B138 maßgeblich mitbestimmt und sind nach wie vor ein häufig nachgefragter Ohrenschmaus. Der virtuose Radioproduzent hatte neben seiner Liebe zum Jazz auch die zum afrikanischen Kontinent und zur afrikanischen Musik entdeckt.

Weiterführende Links:
https://www.radiob138.at/
Sendungsarchiv "A bis Z: Jazz vom Feinsten"

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Robert Stöckler

Veröffentlicht am unter News