Toumani Diabaté – Kôrôlén

Köln: Streams aus dem Stadtgarten

Anette von Eichel (Foto: Maya Claussen)Anette von Eichel
(Foto: Maya Claussen)
Mit zwei Konzerten, die per Stream verfolgt werden können, startet der Kölner Jazzclub Stadtgarten in die Woche. Heute um 20 Uhr ist die Kölner Sängerin Anette von Eichel mit ihrem Quartett live zu erleben, die einst in unserer Reihe „Next Generation“ ihr Debüt gab. Ihr neues Album „Inner Tide“ (Double Moon/Bertus) sprüht vor wild poetischem Akustikjazz mit viel Raum für Improvisation, Dynamik, Besinnlichkeit und Spaß am Zusammenspiel. Von Eichel hat sich für dieses Projekt ihre liebsten Mitmusiker ausgesucht: Sebastian Sternal am Klavier, Henning Sieverts am Bass und Jonas Burgwinkel am Schlagzeug.

Am Freitag, dem 12. März, ebenfalls um 20 Uhr, erzählt der Saxofonist Wollie Kaiser in der Reihe „Past & Present“ seine Musik-Geschichten. Nach 40 Jahren hat Kaiser einerseits sein Trio mit dem Bassisten Dieter Manderscheid und dem Schlagzeuger Fritz Wittek unter dem Slogan „First Love Never Dies“ wieder zusammengetrommelt, mit „New Love“ wirft er dann ein musikalisches Schlaglicht auf seine kompositorischen Aktivitäten der letzten Jahre in Saarbrücken. In einer eher kammermusikalischen Instrumentierung spielt Kaiser zusammen mit dem Geiger Thomas Hemkemeyer, der Bratschistin Monika Bagdonaite und dem Cellisten Julien Blondel.

Weiterführende Links:
stadtgarten.de

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Maya Claussen

Veröffentlicht am unter News