Pharoah SandersPharoah Sanders

Gepflegte Horizonterweiterung ist dem Hamburger Überjazz-Festival seit jeher ein Anliegen. Und so steht auch die neunte Ausgabe am 2. und 3. November im Zeichen genreübergreifender Künstler aus aller Herren und Damen Länder. Der Jazzbegriff wird hier in einen inhaltlichen Zusammenhang mit diversen Spielarten elektronischer und schwer kategorisierbarer Musik gesetzt. Eigentlich lehnt man auf Kampnagel auch den klassischen Headliner ab – und doch ist das Konzert von Pharoah Sanders und seinem Quartett etwas ganz Besonderes, zumal es das einzige in Deutschland ist. Aus Los Angeles und dort wiederum aus dem Brainfeeder-Umfeld kommt Georgia Anne Muldrow mit ihrer Band The Righteous. Ebenfalls aus der Stadt der Engel kommen Ras_G & The African Space Program.

Zweiter Flecken des internationalen Jazz-Hypes ist London, und das schlägt sich auch beim Überjazz nieder: Shabaka Hutchings ist gleich mit zwei seiner Bands am Start – Sons of Kemet und The Comet Is Coming –, außerdem haben sich das Vels Trio, Keyboarder Joe Armon-Jones, Saxofonistin Nubya Garcia, die Sängerinnen Poppy Ajudha und Yazmin Lacey sowie die Trompeterinnen Yazz Ahmed und Emma-Jean Thackeray angekündigt. Mindestens genauso hip ist das in Manchester angesiedelte Gondwana-Label: Dessen Chef Matthew Halsall kommt mit seinem Gondwana Orchestra, und die belgische Band Stuff ist eine seiner jüngsten Neuverpflichtungen. DJ und Produzent Leon Vynehall debütierte jüngst auf Ninja Tune mit „Nothing Is Still“, wo er sich mit der Migrationsgeschichte seiner Großeltern nahezu ohne Beats auseinandersetzt – dieses Konzeptalbum will er in Hamburg live umsetzen. Zu den jungen Soul-Nachwuchshoffnungen zählt Joey Dosik, außerdem kommt Weltenbummler Mocky wieder einmal zum Überjazz. Darüber hinaus im Programm: Cellistin und Sängerin Kelsey Lu, Bobby McFerrins Tochter Madison, Yasuaki Shimizu, BCUC aus Soweto und Ben Lamar Gay aus Chicago. Das mittlerweile komplette Programm gibt es auf der Überjazz-Site im Internet.

Weiterführende Links
Überjazz

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Überjazz

Veröffentlicht am unter News

CLOSE
CLOSE