psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Im Jazz thing MIxtape: Andromeda Mega Express OrchestraAndromeda Mega Express OrchestraMissverständnisse sind die „Fake News“ des kleinen Mannes. Dieses Jazz thing Mixtape mit den sommerlichen Lieblingsliedern der Redaktion soll helfen, sie zu säen, zu nähren und zu ernten. Der Opener gibt die Richtung vor: „Your Mind Is On Vacation“, eigentlich von Mose Allison, hier in einer fabelhaften Gesangsversion von Diana Kralls Klavierlehrer Jimmie Rowles, will all jene ansprechen, die im Sommer auch Urlaub im Geiste machen und das Hirn gleich mit in die Ferien schicken. Politiker? Hat keiner gesagt. Nicht nur die Intellekt-Verreiser gönnen sich in dieser Sommerzeit, da es den Nordmenschen zu kalt und den Südländern zu heiß ist, das, was das Hornung Trio, die neue Band der „Jazz thing Next Generation“, in ihrem Stück „Nach Hause wanken“ bespielen. Wolfgang Haffner, der Drummer der ersten Wahl, gönnt uns ein Stück, das man auch als Beschreibung der momentanen Weltlage falsch verstehen könnte: „El Chaos“ vom bald erscheinenden neuen Album „Kind Of Spain“. Wem das Spanisch vorkommt, der sollte beim Duo des Flamenco-Gitarristen Chicuelo mit Pianist Marco Mezquida genauer hinhören, die nämlich anschließend „Al Sol“ anbeten.

Man sollte meinen, das Œuvre der Bass-Legende Jaco Pastorius sei inzwischen ausgiebig und in jeder nur erdenklichen Form erhältlich. Nun erschien eine bisher unveröffentlichte und sagenhafte Aufnahme mit einer Dream-Bigband auf dem Album „Truth, Liberty & Soul“, aus dem wir „Soul Intro/ The Chicken“ hören. Die europäische Jazz-Legende Fred Frith, neulich noch im Konzert in Gütersloh zu erleben, jetzt schon auf CD nachzuhören, gönnt uns einen ruhigen, melodischen Moment mit „Backsliding“. Der singende Songwriter James Elkington, fairerweise oft mit Nick Drake verglichen, singt „Hollow In Your House“, das deutlich weniger missverständlich als der Titel seines aktuellen Albums ist. Es heißt nämlich „Wintres Woma“, was auch immer das bedeuten mag. Frigg, nicht die Dreampop-Elfe, sondern das Folk-Fiedel-Ensemble aus Helsinki, servieren uns laut Kollege Uli Lemke mit „False Legenyes“ einen „kleinen Ohrwurm mit krummen Takten“. Das Schweizer Pianotrio Vein widmet sich den jazzigen Seiten von Maurice Ravel etwa beim „Movement De Menuet“. Zum krönenden Abschluss spielen die Herren und Damen des Andromeda Mega Express Orchestra an „Vula“ herum. Ein Schelm, der meint, da hätte Jemand ein V vergessen. „Fake News? Real Music!“: am 11. August eine Stunde lang mit Götz Bühler ab 12 Uhr auf Byte.FM.

Weiterführende Links
Playlist Jazz thing Mixtape
Byte.FM

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-8-10-124-jazz-thing-mixtape-auf-byte-fm/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.