Wir verlosen die Doppel-CD Future Sounds Of Jazz 13Future Sounds Of Jazz 13In einer Zeit, in der viele junge Jazzmusiker selbst nach Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft in einem klingen, mag der Name der hochgeschätzten Compilation-Serie „Future Sound Of Jazz“ (FSOJ) aus dem Hause Compost Records eventuell überholt klingen. Der „Future Sound“ passiert im Jetzt. „Man soll’s gar nicht als Jazz verstehen, das war nie der Anspruch. Man sollte oder könnte nur den Jazzvibe fühlen. Eben eine Abstraktion. Heute, in der schnellstlebigen Zeit, ist alles überholt, und den Term gibt es seit der FSOJ 1 anno 1995, aber nach wie vor gilt: Die Ingredienzien dieser Tracks strahlen immer noch Zeitlosigkeit aus, ohne retro im Sinne von Acid Jazz zu sein“, erzählt Label-Chef Michael Reinboth.

Er hat sich lange Zeit gelassen mit einer neuen Ausgabe seiner stilprägenden, Anfangs sogar ein Genre definierenden Momentaufnahme. Future-Jazz hieß das viele Jahre lang. Grund für die lange Pause war schlicht, dass sich seit der Ausgabe Nummer 12 im Jahr 2012 nicht genügend Tracks finden ließen, die den oben beschriebenen Vibe repräsentierten. Nun ist dieser wieder in etlichen Genres zu hören. Waren es früher Namen wie Kirk Degiorgio oder Patrick Pulsinger, die dem Jazz vorwärtsblickend ein elektronisches Gewand gaben, steht alleine schon die Abfolge der Tracks von Montezuma’s Rache, Acid Pauli und Peter Kruder auf der ersten CD der „Future Sounds Of Jazz 13“ (Compost/Groove Attack) stellvertretend und herausragend für einen modernen Sound, der abstrakt und unterschwellig mit dem Jazzansatz spielt. Und klar, es gibt auch offensichtlichere Variationen unter den gut aneinandergereihten 20 Tunes, die dann mit typischem Schlagzeug-Sample im House-Kontext auf den Floor zielen. Eine schon immer, aber gerade jetzt sehr zu empfehlende Momentaufnahme mit einigen exklusiven oder schon länger vergriffenen Vinyl-only-Releases. Reinboths „Future Sounds Of Jazz 13“ wollen wir euch nicht vorenthalten und verlosen fünf dieser Doppel-CDs: Schickt uns bis 23. Februar eine E-Mail an redaktion@jazzthing.de – mit ein paar Sätzen über unseren wöchentlichen Jazz thing Newsletter. Viel Erfolg!

Weiterführende Links
Compost Records

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter Gewinnen, News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-2-16-win-future-sounds-of-jazz-13/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.